Häufig gestellte Fragen rund um unsere Vermietung

Auch vor Corona wurden unsere Fahrzeuge bereits aufwendig gereinigt und Oberflächen desinfiziert. Seit 2020 haben wir im Zuge des COVID-19 Ausbruchs reagiert und uns ein Desinfektionsgerät für unsere Mietflotte angeschafft. Dieses Gerät wird oftmals im medizinischen Bereich eingesetzt und protokolliert jede Fahrzeugreinigung. Das Gerät entfernt neben allen Keimen auch die COVID-19 Viren.

Wir vermieten unsere Wohnmobile ausschließlich an Personen über 21 Jahren.

Bitte halten Sie Ihren Führerschein und Ihren Ausweis bei Vertragsabschluss bereit.

Für eventuell anfallende Schäden oder die nicht sachgemäße Reinigung können zusätzliche Kosten entstehen, die mit der Kaution verrechnet werden. Bei größeren Unfällen oder Schäden kommt diese ebenfalls zum Tragen.

Mit Vertragsabschluss/Mietvertrag können neben dem Mieter weitere Personen benannt werden. Hierzu sind ebenfalls Personalausweis und Führerschein notwendig.

Die Servicepauschale beinhaltet nicht nur die sorgfältige Aufbereitung und die Außenreinigung des Fahrzeuges, sondern auch eine ausführliche Einführung von uns. Das heißt, Sie bekommen alle Bedienelemente und technischen Details so gezeigt und erklärt, dass auch Wohnmobil-Neulinge beruhigt und gut vorbereitet in einen entspannten Urlaub starten können. Standard Equipment für den Einsatz am Campingplatz sind ebenfalls enthalten. (Kabeltrommel, CEE Stecker ETC inkl. einer 11 kg Gasflasche).

Die zulässige Gesamtmasse können Sie aus dem Fahrzeugschein entnehmen und ist je nach Fahrzeugtyp unterschiedlich. Bitte vergessen Sie bei der Berechnung nicht den Frischwassertank und das Flüssiggas!
Bei einem Wohnmobil darf die Achslast nicht überschritten werden. Schweres kommt nach unten, leichtes nach oben. Verstauen Sie möglichst schwere Sachen, in der Nähe der Achse. Die Ladung muss unbedingt gegen Verrutschen gesichert werden.

Je nach Fahrradträger, darf das E-Bike transportiert werden. Unsere Fahrzeuge sind jedoch überwiegend mit Heckgaragen ausgestattet, wo problemlos E-Bikes verstaut werden können.

Auf keinen Fall, dies ist gesetzlich verboten. Wie im Pkw auch müssen alle Insassen angeschnallt auf Ihren dafür vorgesehenen Plätzen sitzen.

Unsere Wohnmobile haben ein Gesamtgewicht von 3,5 t. Alle gängigen Führerscheinklassen (Deutschland) sind somit zugelassen. 

Nein, die Mautgebühren muss der Mieter selbst tragen.
Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt ob auf Ihrer Reise Straßennutzungsgebühren (Maut) anfallen oder wie man diese entrichten muss. Sollten Sie die Maut nicht vor oder während Ihres Urlaubs vollständig bezahlen, werden Ihnen Bearbeitungsgebühren berechnet. 

Mit der Übergabe des Fahrzeugs erhalten Sie mindestens 1 x 11 kg gefüllte Gasflasche, welche Sie ohne eine weitere Berechnung leer zurückbringen können. An vielen Tankstellen und den meisten Campingplätzen haben Sie die Möglichkeit, die Gasflasche wieder aufzufüllen.

Bitte beachten Sie, dass im Ausland unterschiedliche Anschlüsse und unterschiedliche Gasflaschen vorhanden sind und Sie zum Befüllen einer deutschen Gasflasche einen Adapter benötigen, über den Sie sich direkt in Ihrer Anmiet-Station informieren können.
Die beigefügten deutschen Gasflaschen dürfen nicht gegen ausländische Gasflaschen eingetauscht werden.

Frischwasser finden Sie an vielen Campingplätzen, Tankstellen und an tausenden Ver- und Entsorgungsstationen. Für das Auftanken des Frischwassertanks wird in den meisten Fällen nur ein kleines Entgelt gefordert.

Nein, das Rauchen in unseren Mietfahrzeugen ist nicht gestattet.

Die Mitnahme von Haustieren ist nur nach ausdrücklicher und vorheriger Rücksprache mit dem Vermieter erlaubt. Wir weisen darauf hin, dass das Mitführen eines Tieres zu einem erhöhten Reparatur- und/oder Reinigungsbedarf und somit Zusatzkosten führen kann!

Für die Innenreinigung des Fahrzeuges ist der Mieter verantwortlich. Bitte beachten Sie hierzu unsere Reinigungsstandards. Die Außenreinigung übernehmen wir für Sie und ist in der Servicepauschale enthalten. Nach Rücksprache, erledigen wir auch die Innenreinigung für Sie.

Trotz sorgfältiger Pflege und Wartung der Miet-Fahrzeuge können Pannen auftreten oder Reparaturen erforderlich werden.

Melden Sie sich umgehend bei der Fiat Camper Assistance 24 (siehe Sonnenblende) und informieren anschließend das Heruth Reisemobile Team. Die Vermieter ersetzen im Fall von größeren Pannen nur den tatsächlichen Nutzungsausfall, nicht jedoch weitere anfallende Kosten wie z. B. Mahlzeiten oder Hotelübernachtungen.

FIAT CAMPER ASSISTANCE 24h 7/7

00800 3428 1111

BACK-UP NUMBER

+39 02 4441 2160

Nach einem Unfall ist es wichtig die Ruhe zu bewahren und Folgendes zu beachten:

  • Absicherung der Unfallstelle
  • Warnblinkanlage einschalten
  • Versorgung der Verletzten
  • Rettungskräfte informieren
  • Dokumentation Unfallort und Fahrzeuge

In der Sonnenblende (Fahrerseite) sind die Schaden-ServiceCards für Sie und den Unfallbeteiligten der Versicherung.

Schaden beim Versicherer melden.

Melden Sie den Unfall anschließend unverzüglich telefonisch dem Vermieter.

Unsere Mietmobile sind gemäß den jeweiligen geltenden Versicherungsbedingungen wie folgt versichert: Haftpflichtversicherung: Sach- und Vermögensschäden: bis zu 100 Mio. €; Personenschäden je geschädigte Person: max. 12 Mio. €.

Selbstkostenbeteiligung bei Vollkasko beträgt € 1.500,- pro Schadensfall bei Teilkasko beträgt € 1000,- pro Schadensfall.

Follow us